Forum

ROAD AMERICA | POWER OF 3

  • Beiträge: 316
  • Karma: 16
  • Dank erhalten: 308

Miernst antwortete auf das Thema: ROAD AMERICA | POWER OF 3

ich hoffe das wird noch gefixt.

#22514
Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

  • Beiträge: 385
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 595

Dürrer Eber antwortete auf das Thema: ROAD AMERICA | POWER OF 3

Kann sein, das RaceRoom den ganzen Tag für das Update benötigt.
Das wäre nicht das erste mal. Ich hoffe wir können unser Event durchziehen.
Ansonsten cancel ich meinen Urlaub für heute und geh mit Christian dann doch auf Arbeit. Wäre echt schade!

#22515

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0

Kodyontour antwortete auf das Thema: ROAD AMERICA | POWER OF 3

moin moin besteht denn noch die möglichkeit mitfahren zu dürfen fals die server laufen

Raceroom-Name: Justin Holtz
Wunsch-Klasse und Fahrzeug: P2 redical sr9 aer
Lackierung: 26

#22516

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

  • Beiträge: 60
  • Dank erhalten: 44

Shizzish antwortete auf das Thema: ROAD AMERICA | POWER OF 3

Server laufen wieder

#22517
Folgende Benutzer bedankten sich: Kodyontour

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

  • Beiträge: 35
  • Karma: -2
  • Dank erhalten: 48

M.buck antwortete auf das Thema: ROAD AMERICA | POWER OF 3

Kurze Frage um 15 Uhr ist Trainingsbekanntgabe mit PW wo seit ihr !!!

#22518

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

  • Beiträge: 385
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 595

Dürrer Eber antwortete auf das Thema: ROAD AMERICA | POWER OF 3

Kurze Info: Tim kann wegen tech. Probleme in RaceRoom heute leider nicht an den Start gehen!

#22519

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

  • Beiträge: 28
  • Karma: -1
  • Dank erhalten: 30

Sniffel antwortete auf das Thema: ROAD AMERICA | POWER OF 3

Ich muss wegen Grippe leider absagen.
Sorry

#22520
Folgende Benutzer bedankten sich: Dürrer Eber

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

  • Beiträge: 385
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 595

Dürrer Eber antwortete auf das Thema: ROAD AMERICA | POWER OF 3

Sniffel schrieb:

Ich muss wegen Grippe leider absagen.
Sorry

Dir auch gute Besserung!

#22521
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniffel

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

  • Beiträge: 26
  • Dank erhalten: 38

Marcoliverpool antwortete auf das Thema: ROAD AMERICA | POWER OF 3

Hallo,

ich möchte mich an dieser Stelle für die Organisation des gestrigen Rennens bedanken. Vor allem gilt mein Dank an Vincent, der über die gesamte Distanz als Kommentator fungiert hat und nicht müde wurde, das geschehen auf dem Schirm zu schildern.

Zum Rennen selber:
Mit einer Qualifikationszeit (P2) von 1:58.1 lag ich im Rahmen dessen, was mir möglich war. Schneller bin ich mit dem Boliden nie gefahren, obgleich ich mir Angesichts der Tatsache, dass der Tank fast leer war, mehr erwartet hätte - denn eine 1:58.3 hatte ich schon mit 60 Litern im Tank erreicht. Am Ende reichte es für Startplatz 5 von 7 in der Klasse P2, da C.Richter offenbar noch einmal reloggen musste und dann glaube ich keine Zeit mehr setzen konnte. Auch Nik Kluge konnte zu diesem Zeitpunkt keine schnellere Zeit in den Asphalt brennen.

Der erste fliegende Start meiner Onlinekarriere verlief reibungslos. Jedoch wurde ich schnell aufgrund eigener kleiner Fahrfehler und andere Zwischenfälle schnell auf Platz 7 durchgereicht. Ich will hierbei aber betonen, dass zu keiner Zeit das Verhalten der anderen Fahrer mir gegenüber zu wünschen übrig ließ. Alle Überrundungsmanöver der P1 Klasse sind weitestgehend unspektakulär abgelaufen. Lediglich, wenn ich die auflaufenden GT2 überrunden wollte und zeitgleich ein P1 sich zum Überrunden anschickte, wurde es mal enger.

Ich habe es fast nie vermocht, die GT2 in einer Art zu überholen, dass man von einer Überlegenheit sprechen könnte. Zwar kam ich an den Gegner ran, aber vorbeifahren war dann doch ein Akt. Ich weiss nicht, ob es an meiner doch recht hohen Flügelstelltung lag. Aber dieser Umstand und die Tatsache, dass die Überrundeten auch nicht den Anschein machten, kurz das Gas zu lupfen um den Überrundungsvorgang zu unterstützen, ließen manchen Vorgang dann doch knapper aussehen, als es notwendig war.

Die Stopps liefen reibungslos. Der 3 Minuten Stopp wurde als erstes absolviert. Nach dem ersten Stopp stand fest, dass ich im zweiten Stopp nur noch 70 Liter hätte aufnehmen müssen. Diese Abschätzung blieb auch konstant. Durch den Ausfall der Fahrer Buck und Jarschel wurde ich auch bis auf Platz 5 vorgespült. Die Tatsache, dass meine MItstreiter bei ihren Boxenstopps beide das Tempolimit gerissen hatten, setzte mich schnell auch Platz 4 vor Nik Kluge, der bis zu meinem zweiten Boxenstopp auch nicht an mir vorbei zog. Der zweite Stopp mit einer Aufnahme von 75 Litern gab mir die Gewissheit, dass ich mit 5 Litern Rest übers Ziel laufen würde. Als dann auch noch feststand, dass Justin Holtz noch einen dritten Stopp benötigen würde, begann ich, mich mit Platz drei zu beschäftigen.

Leider warf ich rund 42 Minuten vor Ende das Auto in Kurve 1 in die Wand. Zuvor hatte ich auf der langen Geraden versucht, einen GT2 zu überholen und musste zeitgleich einen P1 passieren lassen. Scheinbar habe ich meinen Einlenkpunkt und/oder Bremspunkt verpasst - ohne Kontakt mit gegnerischen Fahrzeugen kam der Bolide dann im Kiesbett zum Stehen und der Motor ließ sich nicht starten.

Alles in allem war das Rennen eine tolle Erfahrung - und ich würde mich im kommenden Jahr wieder für den Po3 Lauf melden.

LG Oliver

#22522
Folgende Benutzer bedankten sich: Marcus Spelling, Dürrer Eber, Danny-Yoyo, Payuma

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

  • Beiträge: 739
  • Karma: 5
  • Dank erhalten: 943

Jupp411 antwortete auf das Thema: ROAD AMERICA | POWER OF 3

"Leider muss ich sehr spät absagen, da ...." Meine Freundin kam ins Zimmer und fragte, warum ich nicht mitfahren wollen würde. Keine einzige Trainingsrunde, kein Setup, Angst Leute zu behindern.... Danach wanderte ihr Finger auf die Backspace-Taste und sagte "Fahr mit!"
Gesagt getan.

Kurz vor der Fahrerbesprechung dann die ersten 3 Runden mit dem Spa Setup gedreht und ich dachte mir, "Super, das kann ja was werden". Spontan irgendwelche Werte angepasst, sodass hoffentlich fahrbarer wird, was anscheinend ein Glücksgriff war. (Das Getriebe hätte etwas länger sein können, weniger Flügel, weniger Untersteuern bei engen Kurven)
Wie erwartet konnte ich die Pace von Daniel und Johannes nicht mitgehen, da mir einfach das Training fehlte und der R18 nicht der schnellste LMP1 ist. Aber egal. Das Ziel: Fahren, keine Leute abschießen, wenig Fehler machen, Ankommen! Das hat geklappt und damit bin ich mehr als zufrieden.

P3 im Qualifying war jetzt nicht die große Überraschung, bei einer Klasse von 4 Fahrern, wovon ein weiterer auch kein Training im Vorfeld hatte.
Etwas überrascht war ich zu Beginn des Rennens, als ich noch ansatzweise die Pace von Johannes mitgehen konnte und kurzzeitig von seinem Dreher profitiert habe. Schnell war aber klar, dass ich versuchen sollte den dritten Platz zu halten. Das gelang gut, da David Glass immer im konstanten Abstand von 30 Sekunden hinter mir blieb.
Zum ersten Tankstop kam dann die Frage hinzu, ob ich Reifenwechseln sollte oder erst beim Pflichtstop. Trotz des Zeitverlusts am Ende des zweiten Stints, war es eine gute Entscheidung. Während des Rennens sind eigentlich alle Überrundungen gut abgelaufen und es gab keine großen Probleme. Hier und da vllt einzelne Fahrer, die es etwas deutlicher hätten anzeigen können, welche Seite sie wollen, um dann nicht nochmal kurzfristig die Linie zu wechseln. Sofern ich falsch liege, berichtigt mich einfach.

Der weitere Verlauf des Rennens war dann doch aufgrund der großen Abstände in unserer Klasse relativ unspektakulär. Einen Moment, wo mir die Schweißperlen auf der Stirn standen, war mein letzter Tankstop, zu dem ich a) nicht wusste, ob der Sprit bis Rennende wirklich reichen würde, b) ich um 1,8 Meter meinen Boxenplatz verpasst habe und c) nicht wusste, ob David auch nochmal tanken musste. Gerade bei letzterem Problem sah ich, wie der Abstand schnell kleiner wurde. Dann blieb er jedoch plötzlich konstant, was bedeutete: Er tankt auch! Puh, Glück gehabt. So war P3 in der LMP1 Klasse besiegelt. Ich war happy!

An dieser Stelle natürlich auch nochmal ein herzliches Dankeschön an die Orga für das Planen und Ausrichten des Events. Auch wenn diesmal sehr weniger Fahrer dabei waren, war es dennoch spaßig. Glückwunsch geht natürlich auch nochmal an alle raus, die sich der 3-stündigen Herausforderung gestellt haben und hoffentlich ins Ziel gekommen sind! ;)

#22524
Folgende Benutzer bedankten sich: Marcus Spelling, Dürrer Eber, Marcoliverpool, Danny-Yoyo, Payuma

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

  • Beiträge: 385
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 595

Dürrer Eber antwortete auf das Thema: ROAD AMERICA | POWER OF 3

Ich hatte durch meine Strategie und die Speed beste Chancen auf den Sieg in der P2---> Auto wegehauen---> aus der Traum.
Glückwunsch an alle, die es besser als ich gemacht haben.

#22526

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

  • Beiträge: 649
  • Karma: 16
  • Dank erhalten: 963

FlatOut389 antwortete auf das Thema: ROAD AMERICA | POWER OF 3

Ist nun auch schon ne Woche her, aber heute Morgen bin ich in Schreiberlaune..

Die Quali verlief für mich sehr gut, mit einer 2:02 war ich die beste Zeit meines Lebens auf dieser Strecke mit der Corvette gefahren, unweit hinter Tom Schwarz.
Am Start konnte ich Tom dann auch gleich kriegen und in Runde 1 sogar Chris vor mir Druck machen. Dass ich ihm aber nicht lange folgen konnte, war mir klar, ab Runde 2 oder 3 musste ich gegen die beiden pfeilschnellen Toms dann auch in den Verteidigungsmodus umschalten. Ein kleiner Fehler meinerseits kostete mich beim Anbremsen der Links vor dem Omega jedoch leider beide Positionen, aber ich konnte mich dran hängen. Dann jedoch, bei einem Überholversuch, nach der langen Gegengeraden gegen Tom Schwarz drehte ich mich in der Kurve nach innen ein.. ich hoffe, ich habe Tom dabei nicht sehr behindert. Ich war leider einfach nur wenige Meter zu spät auf der Bremse.

Danach war es leider nur noch 2,75 Stunden Langeweile.. nach vorne kam ich nicht ran, nach hinten baute ich aus. Die Überrundungen immer mal wieder waren natürlich da, aber meist nur ein Autochen. Lediglich Jupp hatte das Talent - oder Pech - immer dann zwischen Kurve 1 und 2 auf mich aufzulaufen, wenn gerade ein LMP2 versuchte, mich zu überrunden ;D

Der Sprit war bei mir dann noch ein Thema. Leider hatte ich exakt eine Runde zu wenig im Tank - trotz fast den ganzen letzten Stint Short-Shifting und etwas Lift-and-Coast.. hätte ich vorher auch schon machen sollen. Naja, am Ende 3. der Klasse klingt ja nicht so schlecht - allerdings war die Anzahl der Teilnehmer leider viel zu klein, zumindest für ein Multiclass-Rennen mit 3 Klassen.. etwas traurig, dass momentan so wenig in vielen Rennveranstaltungen los ist :( Ich hoffe, das ändert sich im neuen Jahr wieder.

Grüße
Fabian

#22592

Bitte Anmelden um der Konversation beizutretten.

Moderatoren: mat.schoberMarcus SpellingJupp411JaretAkkl_BCdnbFranzD. Glass[ABGF]Christian Paul
Ladezeit der Seite: 2.581 Sekunden
Du bist hier:

Sponsoren:

TS3-Sever sponsored by  

TS Inline BlueLight RGB

 

Top Menu

Über Abgefahren:

Wir sind die Abgefahren-Community! Bei uns findet ihr alles rund ums Simracing. Wir bieten euch Spaß und Unterhaltung durch Dookie, wie auch durch eine große, aktive Community; Communityrennen mit Dookie, Eventveranstaltungen und der Möglichkeit an verschiedenen Ligen teilzunehmen.

 

Wir tragen alle Kosten privat, aber wenn Ihr uns unterstützen und ein kleines Trinkgeld zukommen lassen möchtet, könnt Ihr das über den folgenden Link tun:

 

 

 

Follow Us:

social icon social icon social iconsocial icon 

S5 Box

CB Login

Bitte den Button unten benutzen

Registrieren